CMS Wissen

Monatskalender: 01.01.2017 00:00

Joomla ist ein sehr populäres Content Management System. Es ist eine Public Domain Software (und deshalb fuer private Verwendung) gratis. Allerdings ist es auch ein offenes System, d.h. die Structuren und Namen der Verzeichnisse sind jedem bekannt. Somit aber sind mögliche Schwachstellen auch bekannt und werden erst nach Verifikation von den freiwilligen der Joomla Entwickler so successive wieder geschlossen. Das ist entgegen was man von renommierte Haeuser wie Microsoft oder Apple erwartet. Aber die haften ja auch für ihre Schwachstellen.

D.h. jeder der ein Joomla Web betreibt, muss selbst fuer die Sicherheit seines Web und die der User sorgen. Man kann sich gar nicht vorstellen was da im Cyberspace los ist. Fuer einer meiner Webseiten lasse ich die fehlgeschlagenen Login-Versuchen loggen. In der Folge habe ich das Log mehrfach um mehrere zehntausend Eintraege bereinigen muessen. Die Gefahr ist da; es ist jedermanns aufgabe das Risiko so gering wie moeglich zu machen (Zwischenfrage; wie ist Risiko definiert? Antwort unten auf diese Seite).