Monatskalender: 01.01.2017 00:00

Unbemerkt von vielen hat T-Online eine elegante Lösung für Fax-Versand und -Empfang bereitgestellt. Diese Verfahren nennt sich E-Mail-to-Fax und Fax-to-E-Mail. Mit diesem Dienst kann man Faxen versenden und Empfangen ohne ein externes Faxgerät oder Faxkarte im PC  (z.B. Fritzcard) zu benötigen.

 Voraussetzung für die Nutzung dieser Dienst is ein E-Mail Konto bei T-Online. Hier wird die Verwendung dieser Dienst auf einen PC beschrieben ohne die T-Online PC Client Software zu verwenden.

  1. Nutzung aus dem Internet

    Unter http://www.t-online.de meldet man sich mit seinem Kundenkonto an (rechts oben auf dieser Seite). Nach Anmeldung wählt man "E-Mail Center öffnen" an. Dann landet man in seinem E-Mail Konto wo man alle Maileingänge sieht aber auch E-Mails verschicken kann. Daneben kann man von diese Seite SMS (und MMS) und Fax verschicken. 

    Wähle Fax und man erhält eine Seite wo rechts oben seine bereits eingetragene eigene Daten. Wenn man seine Faxnummer noch nicht kennt, sieht man die unten auf der Liste. Wenn nötig, kann man auch seinen Unterschrift einbinden.

    Jetzt kann man ein "Betreff:" eingeben und darunter seinen Fax schreiben. Natürlich kann man auch mittels Kopieren und Einfuegen, Texte aus vorhandene Dokumente eintragen. Auch kann man ein Dokument anhängen wobei diese im Picture-Format  (jpg, tiff, bmp oder png) vorliegen muessen. PDF-Dateien gehen nicht.

    Jetzt sind nur noch die Sendedaten einzutragen (Fax Nummer, Empfänger etc.) wonach der Senden Button aktiviert wird und die Fax verschickt werden kann.

  2. Nutzung mit OUTLOOK

    Wurde von T-Online elegant gelöst. Man schreibt sein Fax wie einen E-Mail in OUTLOOK. Zur Versand als Fax soll man sein T-Online Mailkonto in OUTLOOK verwenden. Als Empfänger trägt man ein:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Das ist es schon. Das E-Mail wird an den Faxserver von T-Online versand, welcher das Fax zustellt.

  3. Fax Empfang mittels der Mail Client (Internet oder PC)

    Unter die Faxnummer die man auf die Fax Seite der Internet Client gefunden hat (siehe A) kann man auch Faxen empfangen. Der Versender trägt die Nummer ein egal ob er einen Faxgerät oder anderen Dienst verwendet. Das Fax kommt als E-Mail an.